Download Angewandte Elektronik: Band II: Elektronische Bauelemente by H. Teichmann, W. Knüpfer PDF

By H. Teichmann, W. Knüpfer

Mit dem vorliegenden Taschenbuch erscheint Band II einer 4-biindigen Reihe, die sich mit "Angewandter Elektronik" befaBt. Sie behandelt einen viersemestrigen Vorlesungskurs, den ich an der Universitiit Wiirz­ burg gehalten habe. Nachdem Band I vornehmlich die Darstellung der elektronischen Leitung und der Elektronenoptik zum Inhalt hatte, sind die Haupt­ themen des Bandes II die Beschreibung elektronischer Bauelemente sowie die Grundlagen der Vierpoltheorie; Band III wird elektronischen Geriiten und der Strahlungselektronik, Band IV der Kybernetik und Informationselektronik gewidmet sein. Wie in Band I habe ich mich auch im vorliegenden Band II um jene iiberschaubare paintings der Darstellung bemiiht, die meinen Veroffentli­ chungen stets eine gute Aufnahme sicherten. Die biographischen Notizen sowie die Zitate iilterer Originalarbeiten sollen wieder an die Menschen, die hinter dem wissenschaftlichen Werk stehen, sowie an die zeitgebunde­ nen Einfliisse von historischem,aber auch heuristischem Wert erinnern. Bei der Abfassung, dem Schreiben des Manuskriptes und dem Lesen der Korrekturen des vorliegenden Bandes II standen mir die gleichen Helfer zur Seite wie fiir Band I: mein Mitarbeiter Herr Dr. WOLFGANG KNUPFER, Frau HILDEGARD OHMANN sowie meine liebe Frau, BRUNIDLDE TEICHMANN geb. KIRCHER. Der Verlag lieB auch dem zweiten Band wieder besondere Sorgfalt bei der redaktionellen Bearbeitung, bei der Zeichnung der Abbildungsoriginale nach meinen skizzierten Vorlagen sowie bei der technischen Gesamtausstattung des gemeinsamen Werkes angedeihen. Ihnen Allen habe ich herzlich fiir ihre Bemiihungen zu danken. Kreuzwertheim, Friihjahr 1977 HORST TEICHMANN V Inhal tsverzeichnis Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . v 1. Anwendung elektronischer Effekte ...................... . 1.1. Allgemeine Eigenschaften ................................ .

Show description

Read Online or Download Angewandte Elektronik: Band II: Elektronische Bauelemente Vierpoltheorie PDF

Best german_4 books

Systemtechnik des Schienenverkehrs: Bahnbetrieb planen, steuern und sichern

Dieses Lehrbuch vermittelt das aktuelle Basiswissen der Eisenbahnbetriebslehre in Verbindung mit den betrieblichen Funktionalit? ten der Leit- und Sicherungstechnik. Es beschreibt prozessorientiert die ma? gebenden Systemeigenschaften des Schienenverkehrs. Die neue four. Auflage enth? lt zahlreiche Verbesserungen und wurde u.

Informationsmanagement in der Medizin: Beispiele und Perspektiven

Führende Experten nehmen zu aktuellen Fragen der Kommunikation in der Medizin Stellung. Entwicklungen auf den Gebieten Kommunikationssysteme, Digitale Bildspeicherung, Sicherheitstechnologie, internetbasierte Aus- und Weiterbildung und Elektronic trade werden anhand praktischer Anwendungen analysiert und dargestellt.

Atomare Stoßprozesse: Eine Einführung in die physikalischen Grundlagen und grundlegenden Ergebnisse

In den letzten Jahrzehnten haben sich die Erkenntnisse über die Atome und Moleküle auf Grund von Untersuchungen von Stoßprozessen von Elektronen, Photonen und schwereren Teilchen auf Atome und Moleküle sehr erweitert. Zu diesem Bereich der atomphysikalischen Forschung gibt es zwar inzwischen eine sehr große Anzahl von gründ­ lichen zusammenfassenden Darstellungen, jeweils über Teilgebiete, die einem weiterführenden studium zugrunde gelegt werden können.

Additional resources for Angewandte Elektronik: Band II: Elektronische Bauelemente Vierpoltheorie

Example text

18 b). Da diese aber die Quelle der durch StoBionisation gebildeten Ladungstrager ist, flieBt durch die Rohre nur ein sehr schwacher Strom (hoher Widerstand, Sperrichtung). Beim Wechsel der Polung (Abb. 18 c) kann sich auf der nunmehr groBflachigen Kathode eine groBe Glimmschicht ausbilden, die viele Ladungstrager liefert, so daB ein starker Strom durch die Entladung flieBt (geringer Widerstand, FluBrichtung). Die topfformige Gestaltung der einen Elektrode beim Stabilisator und beim Gleichrichter bewirkt stabile und storungsfreie Feldverhaltnisse im Innern des Topfes und damit eine gleichmaBig brennende Glimmentiadung, die sich innerhalb des Topfes zwischen den beiden Elektroden ausbildet.

Eine kugelformige Anode eine zentrale, in ihrem Mittelpunkt stehende Photokathode umgibt (Abb. 12a). In diesem Faile wird sich die Starke des Photostromes auch nicht andern, wenn an die Auffangelektrode eine positive Saugspannung Ua gelegt wird, weil diese die Zahl der Elektronen nicht beeinfluBt. Die Kennlinie einer Vakuum-Photozelle mit Zentralkathode hat daher den Charakter einer Sattigungskurve (Abb. 13, a)). Flir negative Werte der Anodenspannung zeigt sie einen Abfall der Stromstarke auf den Wert Null innerhalb eines Bereiches von rund 2 Volt.

1 und IX [35 a, 35 b] zeigen zugleich, wie 27 man diese GroBen durch die Kenndaten der Rohrentriode zum Ausdruck bringen kann. Gute Verstarkereigenschaften wird eine Rohre bei hohen Werten der Rjjhrengiite G besitzen, die - wie man sofort einsieht - durch das Produkt der beiden Verstarkungsfaktoren gemessen werden kann: /1' a S G=--=- Reg [36aJ D' wobei mit Reg dividiert wurde, urn ein yom auswechselbaren Gitterwiderstand unabhangiges GiitemaB zu gewinnen. (U LD di =2K dD 2 T, dD 9 +DU)112J=O. , [36e] Ua der, in [36c] eingesetzt, als optimale Riihrenglite Gop, ergibt: Gop, = _S_ = 2KT'~' Dop' 4 -U g V [361] Wie man dieser Beziehung entnimmt, muB man durch passende Wahl der Anodenspannung eine Kennlinie benutzen, deren gesamter Raumladungsbereich durch einen miiglichst schmalen Bereich negativer Gitterspannungen ausgesteuert werden kann, so daB die Wurzel im Nenner von [361] auf jeden Fall reell wird.

Download PDF sample

Rated 4.14 of 5 – based on 13 votes